Unser Verein Die Klosterbouler

Die Entstehung der Klosterbouler

Boule beim TSV Kemnade

Rund zwei Dutzend Mitglieder waren der Einladung des Vorsitzenden Helmut Petz ins Vereinsheim des TSV Kemnade zur Gründung einer neuen Sparte gefolgt. Eine Viertelstunde später war alles erledigt, waren die neue Boule-Spartenleiterin Bianka Seelaff und ihr Vertreter Ulrich Ortmann einstimmig gewählt und die Sparte gegründet worden

Und pünktlich waren auch die für die Bouler angeschafften roten T-Shirts mit dem Team-Namen „Die Klosterbouler“ zur Sparten-Gründung eingetroffen.

Im Juli hatten sich drei Mitglieder zum Boulen getroffen. Einen Monat später haben wir bereits beim Boule-Turnier in Hehlen teilgenommen, erinnert sich Helmut Petz. Inzwischen besteht die Sparte bereits aus rund 30 Spielern. Grund genug, den ehemaligen Parkplatz vor dem Vereinsheim als Bouleplätze herzurichten.

Viele Hände, einige Tage Arbeit und etwas Material waren dafür erforderlich. Bis zu 18 Plätze können so maximal entstehen. Drei sind schon mit dünnen Leinen abgesteckt worden und spielbar.

Boule (korrekter französischer Name Pétanque) ist ein Spiel, das ohne große finanzielle Investition in jedem Alter gespielt werden kann. So heißt die jüngste Boulerin im TSV Kemnade Michelle Räker und ist zwölf Jahre alt. Rund 60 Jahre älter ist ihr Vereinskamerad Peter Bucher. Wer von den Beiden besser spielt? Im Team „Die Klosterbouler“ ist derzeit noch Schulterzucken die Antwort.

Der Reiz am Boule ist gerade die Kombination aus Taktik und Präzision.

Wir sind aber offen für jeden Interessierten genauso für Anfänger, wie auch für erfahren Spieler mit sportlichen Ambitionen. Auch sind viele unserer Mitglieder Sportler die nicht mehr ihrer ursprünglichen Sportart nachgehen können, sich aber einen sportlichen Biss bewahrt haben.

Beim Boule können Jung und Alt gut gemeinsam Sport treiben. Auch wenn die meisten unserer 30 Mitglieder schon etwas älter sind und erst spät zu Boule gekommen, würden wir gerne mittelfristig eine jüngere Mannschaft aufbauen. Neuzugänge sind gerne gesehen, einfach zu den Trainingszeiten auf dem Boulodrom am Vereinsheim TSV Kemnade vorbeischauen und die Kugel werfen. Gespielt wird bei fast jedem Wetter: Mittwochs und sonnabends ab 15:00 sind die ersten Spieler auf dem Platz. Das Schnuppern ist jederzeit möglich, die spätere Mitgliedschaft erwünscht. 

Vereinssatzung vom 17.04.2010

Hier finden Sie die aktuelle Vereinsatzung des TSV Kemnade vom 17.04.2010.

Aufnahmeantrag mit Beitragssatzung

Sie möchten dem Verein beitreten ? Hier finden Ihr den Antrag dazu. Einfach ausfüllen, per Email, per Brief an uns, oder bringt ihm zu Probetraining mit.

Gründung der Klosterbouler TSV Kemnade
Klosterbouler TSV Kemnade Gruppen Bild

Mitglied werden?

schau doch einfach mal während unserer Trainingszeiten von den Klosterbouler TSV Kemnade vorbei, spiel mal mit und entscheide dann, ob Boule für Dich die neue Freitzeitbeschäftigung wird. Mitgliedsanträge können direkt vor Ort ausgefüllt werden oder hier online. Wir freuen uns auf Dich!